Eine Super-Blau-Blutmond-Finsternis…

…und was es sonst noch am Himmel zu sehen gibt.

Gestern am 31.01.2018 gab es zum ersten Mal seit 152 Jahren eine „Super-Blau-Blutmond-Finsternis“, welche gleich drei Besonderheiten vereinte. Das letzte Mal gab es dieses Spektakel am 31.03.1866. Leider war es in Deutschland nur kurz und kaum zu sehen. Am deutlichsten sichtbar war sie in Neuseeland, Australien und Indonesien. Der Mond durchlief den erdnächsten Punkt seiner Bahn, welche nicht kreisförmig verläuft, sondern elliptisch. Dadurch war der Mond gestern “nur“ 358.993 Kilometer von der Erde entfernt, anstatt der durchschnittlichen Entfernung von 384.400 Kilometern. Außerdem war am 31. Januar auch noch Vollmond. Dadurch erschien er um ein Drittel heller und ein Siebtel größer als ein Vollmond, der am erdfernsten Punkt steht. Eigentlich gibt es den Vollmond nur einmal im Monat, im Januar waren es allerdings zwei. Dieses Ereignis nennt man „Blauer Mond“ es tritt gewöhnlich alle zweieinhalb Jahre auf. Der Mond war gestern aber nicht Blau sondern Rot, was am dritten Ereignis lag. Eine Mondfinsternis, bei der sich die Erde zwischen die Sonne und den Mond schiebt. Da die Erde nicht das komplette Sonnenlicht abgeschirmt hat, leuchtete der Mond schwach dunkelrot.

Die nächsten Ereignisse, die man auch in Deutschland bestaunen kann, werden eine totale Mondfinsternis am 27.07.2018 und ein neuer Supermond am 31.01.2019 sein. Weitere „Blaue Monde“ werden im Dezember 2028 und im Januar 2037 zu sehen sein. Außerdem soll am 12.12.2018 der Komet 46P/Wirtanen mit bloßem Auge zu sehen sein.

 

Artikel von Julian F. (10a)

Ein Kommentar zu „Eine Super-Blau-Blutmond-Finsternis…

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: