Boykott der Fußballprofis

Das Stürmer-Juwel des BVB‘s Pierre-Emerick Aubameyang wurde schon wieder suspendiert. Philippe Coutinho erzwang den Wechsel von Liverpool nach Barcelona. Immer wieder boykottieren Fußballer Trainingseinheiten und täuschen Verletzungen vor um „glücklicher“ zu werden.

Vor dem Spiel gegen den VFL Wolfsburg gaben die Verantwortlichen von Borussia Dortmund bekannt, dass ihr Stürmer Pierre-Emerick Aubameyang nicht im Kader stehen werde. Er sei nach dem Training direkt nach Hause gefahren, anstatt an der Mannschaftssitzung teilzunehmen. Das erste Mal, dass der Gabuner von einem Trainer suspendiert wird? Nein! Bereits vor dem Spiel gegen den VFB Stuttgart und dem Championsleague-Spiel gegen Sporting Lissabon wurde der Spieler aus disziplinarischen Gründen suspendiert. Peter Stöger ist nun schon der dritte Trainer, nach Thomas Tuchel und Peter Bosz, der Aubameyang auf die Tribüne verweist. Ausflüge nach Mailand, Verspätung beim Training und weitere undisziplinierten Aktionen machen ihn nicht gerade sympathischer. Das Einzige, was den Gabuner in der Mannschaft hält: Ohne ihn steht der BVB ziemlich schlecht da (2 Unentschieden und eine Niederlage).

Auch Philippe Coutinho‘s (Spieler vom FC Barcelona) seltsame Rückenverletzungen und Sekundenheilungen waren Mittel, um den Wechsel vom FC Liverpool zum spanischen Tabellenführer zu erzwingen. Die Fans dürften über solche Aktionen nicht begeistert sein. Nun spielt der Brasilianer dort, wo er hinwollte und wird sich dort zumindest eine Zeit lang im Klaren sein, dass seine Aktionen gegenüber seinem Ex-Club nicht gerechtfertigt waren.

 

Artikel von Luca A. (9a)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: