WM 2018 – Die Gruppen im Überblick!

Am 1. Dezember war es endlich soweit. In Moskau wurden die Gruppen für die Fußball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland gelost. Was auf „DIE MANNSCHAFT“ zukommt und wie die anderen Gruppen aussehen erfahrt ihr hier.

Es gibt insgesamt 8 Gruppen mit jeweils 4 Mannschaften. Mit dem Gastgeber Russland war von Anfang an schon ein Teilnehmer gesetzt. Die anderen Mannschaften mussten sich über viele Spiele hinweg qualifizieren. Die größte Überraschung der Qualifikation dürfte wohl das Aus der Italiener gewesen sein. Diese verloren in den Play-Offs gegen Schweden.

Die Gruppen im Überblick:

Gruppe A: Russland, Saudi-Arabien, Ägypten, Uruguay

Gruppe B: Portugal, Spanien, Marokko, Iran

Gruppe C: Frankreich, Australien, Peru, Dänemark

Gruppe D: Argentinien, Island, Kroatien, Nigeria

Gruppe E: Brasilien, Schweiz, Costa Rica, Serbien

Gruppe F: Deutschland, Schweden, Mexiko, Süd-Korea

Gruppe G: Belgien, Panama, England, Tunesien

Gruppe H: Polen, Senegal, Kolumbien, Japan

Mit dem Spiel Russland gegen Saudi-Arabien wird die WM eröffnet werden. Wirklich schwer wird es Russland vermutlich nicht haben. Ganz anders sieht das bei dem letztjährigen WM-Finalisten Argentinien aus. Sie stoßen mit Kroatien und der Überraschungsmannschaft der EM 2016 Island auf große Konkurrenz. Des Weiteren spielte die Mannschaft um Messi eine etwas holprige Qualifikation. Die deutsche Mannschaft wird zwar vor Herausforderungen gestellt, aber ein Problem sollte es trotzdem nicht werden. Unser Nachbarland die Schweiz könnte es schaffen, wobei es sehr schwer werden wird. Einen 100-prozentigen Titelfavorit gibt es bis jetzt noch nicht.

Unsere Top-Favoriten:

Frankreich, Deutschland, Spanien, Brasilien

Die Franzosen stellen mit dem neuen Stürmer-Star Killian Mbappé und Griezmann eine wirklich starke Offensive. Die Deutschen dürften wieder mit konstanter Verteidigung und gutem Offensivspiel glänzen. Spanien ist zwar 2014 bereits in der Gruppenphase ausgeschieden, umso „geiler“ dürfte die Mannschaft um Trainer Julen Lopetegui auf einen Titel sein. Die Brasilianer dürften die 7:1 Klatsche von 2014 verkraftet haben und mit ihrem Superstar Neymar wieder hochklassigen Fußball zeigen.

DIE MANNSCHAFT“ zurzeit:

Der ehemalige Welttorhüter Manuel Neuer ist zurzeit verletzt. Zur WM sollte dieser allerdings wieder fit werden. Außerdem hat er hinter sich einen weiteren Super-Torhüter: Marc André ter Stegen. In der Abwehr sind vorallem die Bayern-Spieler vertreten. Mit Hummels, Boateng und dem jungen Kimmich ist der größte Teil der Abwehr bereits besetzt. Für den Linksverteidiger würde auch Augsburgs Talent Philipp Max in Frage kommen. Im Mittelfeld sind mit Kroos, Özil & Co. Internationale Top-Spieler vertreten. Im Sturm könnten Werner, Müller, Wagner und Götze für viele Tore sorgen.

Artikel von Luca A. (9a)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: